16.12.2013

Thomas konnte sich den Gesamtsieg bei der Baltic City Track Tour auf der letzten Station in Moskau sichern. Auf dem Foto ist der Zweitplatzierten Tony Letteiler aus Frankreich, der ihm bis aufs letzte forderte. War er bei den Zeitfahrdisziplinen klar besser, so konnte sich sichThomas bei den Rennen mit Massenstart immer vor ihm platzieren und zwar so weit, dass ich die verlorenen Punkte wieder egalisieren und seinen Vorsprung sogar ausbauen konnte. Jaan Krela aus Estland als Drittplatzierter hatte zwar eine starke Mannschaft an seiner Seite, die bei den Massenstarts das eine oder andere ?Spielchen? mit ihm und dem Franzosen spielen konnte, jedoch waren der Franzose und ich uns einig und fuhren dann, wenn es für uns gefährlich wurde, zusammen die Löcher wieder zu.
Thomas sagt:
Alles in allem hat es riesigen Spaß gemacht. Pruskow-Apeldoorn-Moskau- Zwar waren die Temperaturextreme von Florida nach Moskau für mich durchaus spürbar mit einem leichten Infekt als Begleiter, aber nicht großartig hinderlich.
Nunmehr freue ich mich auf unsere neue Bahn hier vor Ort in der Oderlandhalle und die großen Wettkämpfe, die da definitiv kommen werden. Ich konnte mir noch schnell vor der Abreise nach Moskau, geführt von Dan Radtke, ein Bild von unserem neuen Schmuckstück machen und hoffe nunmehr, dass sich die Frankfurter mehr für diese Bahn und dem Bahnradsport interessieren.



<< zurück