16.07.2018
1x Gold und 3x Silber
Unser Nachwuchs kehrt sehr erfolgreich von den Deutschen Meisterschaften auf der Bahn in Dudenhofen zurück.
Nach zwei vierten plätzen im 500m Zeitfahren und Sprint in der männlichen Jugend, konnte sich Alexander Bahyrycz im Keirin durchsetzen, er lies der Konkurenz keine Chance und sicherte sich seinen ersten Deutschen Meister Titel.
Roman Duckert wiederholte seinen zweiten Platz im Punktefahren aus dem Vorjahr. Den Sieg sicherte sich Marco Brenner. Roman war in fast allen Wertungen seinen Mitstreitern Überlegen und sah schon fast wie der sichere Sieger aus. Doch Marco Brenner war dann derjenige der allein einen Rundengewinn erziehlen konnte und sich somit die Meisterschaft sicherte.
Für eine dicke Überraschung sorgte die vierer Mannschaft der weiblichen Jugend, in der Besetzung Linda Paduch FRC, Gina Haberecht Strausberg, Selma Lansch Lübben und Lisa Masnik RK Endspurt Cottbus, fuhren sie im Finale um Platz 1/2 dort unterlagen sie der Auswahlmannschaft aus Bayern und wurden zweite.
Das dritte Silber ging an den Bahnvierer der Junioren in der Besetzung Mike Thiede FRC, Hannes Wilksch und Theo Zetzsche RC Luckau und Roger-Rüdiger Bohla RSC Cottbus. Sie unterlagen im Finale der Mannschaft aus Thüringen.
Allen Sportlerinnen und Sportlern einen Herzlichen Glückwunsch

<< zurück